SOTA und COTA

SOTA_Logo

SOTA = Summit on the air bedeute so viel wie „Funken von einem Berg“

Sportlich wanderfreudige OM’s/xYL’s können mit ihrer Funkausrüstung einen Berg aktivieren. Die Anrufer sind die „Chaser = Jäger“. Die Regeln gelten international. Viele Funker wandern mit ihrer Funkausrüstung auf einen gelisteten Berg.
Alle Bänder und Betriebarten können benutzt weden.
Auf den HF-Bändern werden sehr viele QSO in CW(Morsetelegraphie) abgewickelt.
Es werden ein Raport und die Referenz ausgetauscht. z. B. 599 DM/RP-322.
DM/RP-322 bedeutet DM=Deutsche Mittelgebirge RP=Rheinland-Pfalz 322=Grosser  Eyberg. Die Funkausrüstung besteht aus einem Sendeempfänger (Transceiver), Antenne
und der Stromversorgung. Betrieb ist nur netzunabhängig und zu Fuß erlaubt.

Hier ein Bild Von Karl Heinz, DL2XL/p auf dem Melibocus DM/HE-314
Aktivierung am 17. Juli 2014

DL2XL_SOTA_Melibocus

Infos SOTA: SOTA UK

Eine deutsche Gruppe mit dem glechen Zielen ist die „GMA – Global Mountain Activity group“

Infos hierzu: GMA – Global mountian activity group

 

COTA = Castle on the air  ist Funkbetrieb von einer Burg/Schloss/Kastell/Festung.
Weiterführende Infos unter: COTA

 

Schreibe einen Kommentar